Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) klar

Erfassung und Bewertung von Biotopen und FFH-Lebensraumtypen

in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)


Hinweis:
die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Warteliste ist eingerichtet.
Nr.
17-F-07
zum Thema

Dieses Fachseminar soll in das Thema der Erfassung und Bewertung von Biotopen einführen und das notwendige Grundlagenwissen hierzu vermitteln. Einen besonderen Schwerpunkt dieses Fachseminars stellen die FFH-Lebensraumtypen gem. Anhang I der FFH-Richtlinie und die gesetzlich geschützten Biotoptypen (§ 30 BNatSchG, § 22 und 24 NAGBNatSchG) dar. Auf Basis des Kartierschlüssels für Biotoptypen in Niedersachsen soll sowohl die Erfassung und Abgrenzung dieser Biotoptypen als auch die Bewertung des Erhaltungszustandes in diesem Seminar ganz konkret geübt werden.

Neben der theoretischen Einführung wird auch in diesem Jahr der Schwerpunkt wesentlich auf der Arbeit im Gelände liegen, d.h. Sie werden an beiden Tagen die Möglichkeit haben, praktische Erfahrungen mit Geländeübungen zu sammeln und konkrete Kartierungsbeispiele zur Erfassung, Abgrenzung und Bewertung dieser Biotoptypen kennenzulernen.

Auf diesem Fachseminar können Sie also mit Ihren Grundkenntnissen der relevanten Pflanzenarten und der Vegetation die Kartierungen nach der vorgestellten Methode selbst durchführen. Außerdem soll den Teilnehmer/innen aus der Verwaltung auch die Betreuung und Auswertung von Kartierungen erleichtert werden, insbesondere auch für die Erstellung und Beurteilung von Erhaltungszielen in Natura 2000 Gebieten und deren Umsetzung in Planungen und Maßnahmen. In der Diskussion besteht Gelegenheit, Kartierprobleme und Lösungsmöglichkeiten zu erörtern.

Leitung

Dr. Olaf von Drachenfels, NLWKN
Sabine Miers, NLWKN
Bernhard Salomon, NNA

Teilnahmegebühr

160,- € inkl. Mittagessen, Abendbrot und Tagungsgetränke

Teilnehmerkreis

Umwelt- und Naturschutzverwaltung, Planungsbüros, Universitäten, Verbände

Programm
Donnerstag, 24. August

10.00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Bernhard Salomon, NNA

10.15 Uhr

Einführung in die Erfassung und
Bewertung von Biotoptypen, Teil I
Methodik der Biotopkartierung in Niedersachsen
Besondere Anforderungen an die
Erfassung und Bewertung von FFH-Lebensraumtypen
Vorstellung der FFH-Lebensraumtypen (Vorrangig derjenigen mit Vorkommen im Exkursionsgebiet)
Dr. Olaf von Drachenfels, NLWKN

Vorstellung des Eingabeprogramms für die Kartierung der FFH-Gebiete in Niedersachsen
Sabine Miers, NLWKN

13.00 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr bis ca.
18.45 Uhr

Exkursion mit Kartierungsübungen, Teil I
Kartierung von Biotopen in der näheren Umgebung (Aufteilung in Gruppen)
Sabine Miers und Dr. Olaf von Drachenfels, NLWKN

ab 19.15 Uhr Abendessen und weiterer Gedankenaustausch im Gasthaus Camp Reinsehlen



Freitag, 25. August

08.30 Uhr

Einführung in die Erfassung und Bewertung von Biotoptypen, Teil II
Besondere Anforderungen an die Erfassung und Bewertung von gesetzlich geschützten Biotopen
Vorstellung der gesetzlich geschützten Biotoptypen (Vorrangig derjenigen mit Vorkommen im Exkursionsgebiet)
Dr. Olaf von Drachenfels, NLWKN

09.30 Uhr

Exkursion mit Kartierungsübungen,Teil II
Kartierung von Biotopen in der näheren Umgebung (Wechsel der Gruppen / Biotoptypen)
Sabine Miers und Dr. Olaf von Drachenfels, NLWKN

13.00 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Abschlussdiskussion

15.30 Uhr

Ende der Veranstaltung


Breitblättriges Knabenkraut (Dactylorhiza majalis) auf Feuchtgrünland
Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Wichtiger Hinweis für die Anfahrt aus Richtung Norden:
Die B3 ist zwischen Welle und Wintermoor vom 10.07.2017 bis 24.08.2017 voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Noch Fragen oder auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit?

Ich helfe Ihnen gerne:
Gudrun Janz
Veranstaltungsorganisation
Tel.: 05199/989-71

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln