klar

Dialogforum Biodiversität in der Agrarlandschaft

• In Zusammenarbeit mit: Stiftung Kulturlandpflege Niedersachsen und der deutschen Stiftung Kulturlandschaftspflege


Schwerpunkt des Dialogforums am 05. 09.2018 bilden verschiedene Fragen zur Erprobung und Entwicklung produktionsintegrierter Naturschutemaßnahmen zur Erhöhung der Biodiversität in der Agrarlandschaft, die wir mit Vertretern der Landwirtschaft und des Naturschutzes, dem Land Niedersachsen und der Verwaltung diskutieren wollen.

Im Rahmen der Tagung stellen wir auch das F.R.A.N.Z.-Projekt (Für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft) vor, bei dem sowohl der ökologische Mehrwert von Naturschutzmaßnahmen in der Landwirtschaft als auch deren Vereinbarkeit mit betrieblichen Abläufen und der wirtschaftlichen Situation der Betriebe im Fokus stehen.

Ferner werden neue Wege der produktionsintegrierten Kompensation in der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung an Hand von Beispielen aus Bayern und
Nordrhein-Westfalen vorgestellt und diskutiert.

Am Vormittag des 06. 09.2018 wird eine Exkursion zum landwirtschaftlichen Demonstrationsbetrieb des F.R.A.N.Z.-Projekts nach Lüneburg angeboten.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download

Anmeldung und Programm

Bitte melden Sie sich rechtzeitig bei der Stiftung Kulturlandschaftspflege an.

 Anmeldeformular
(DOCX)

 Veranstaltungsprogramm
(PDF)

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln