Sprachauswahl:  
Schriftgröße:
Farbkontrast:

Klimaschutz - eine kommunale Querschnittsaufgabe

Termin: 22.11.2016

Ort: Camp Reinsehlen, 29640 Schneverdingen

Nr. 16-D-04

Die inzwischen bereits spürbaren Folgen der Veränderungen des Klimas haben einen nachhaltigen Einfluss auf alle wirtschaftlichen, sozialen und politischen Bereiche unserer Gesellschaft und werden sich zukünftig noch intensivieren. Umfang, Tempo und Intensität der zu erwartenden Folgen des Klimawandels können wir allerdings derzeit noch beeinflussen, indem wir ernstgemeinte Anstrengungen zum Klimaschutz initiieren.

Der Schutz des Klimas geht uns alle an. Klimaschutz als solcher ist ein gesamtgesellschaftlicher Veränderungsprozess, der weltweit die nächsten Jahrzehnte prägen wird. Die Welt schaut hier auf Deutschland, das ein hervorstechender Vorreiter auf diesem Gebiet ist. In Deutschland werden in diesem Kontext neben den Wirtschaftsbetrieben insbesondere auch den Kommunen und sonstigen staatlichen Einrichtungen wesentliche Rollen zuteil, in deren Ausfüllung diese beweisen werden, dass Klimaschutz im Sinne von Abmilderung der Folgen des Klimawandels tatsächlich realisierbar ist.

Aber was beinhaltet "Klimaschutz" und vor allem "kommunaler Klimaschutz" eigentlich, was wissen wir und was können wir tun?
In dieser Veranstaltung werden hierzu Lösungsansätze dargestellt und mit Experten aus der nationalen und der niedersächsischen Klimaschutzszene diskutiert.

Leitung:
Dipl.-Verwaltungsw. Andreas Witte, MBA, Melle

Gebühr:
85,- € inkl. Verpflegung





Sie sind an dieser Veranstaltung interessiert und möchten nähere Informationen?
Wir schicken Ihnen gerne das detaillierte Programm zu, sobald dieses erstellt ist.
Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anforderung aus arbeitstechnischen Gründen nicht bestätigen.
Vielen Dank für Ihr Interesse.


Wolken

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Übersicht