Niedersachen klar Logo

„Kollegiale Beratung“ im Naturschutz und der Umweltbildung: Zügig überzeugende Lösungen für Arbeitsanliegen finden


Hinweis: Die Veranstaltung wird aus organisatorischen Gründen abgesagt.

Nr. 18-H-05

Kollegiale Beratung ist ein systematisches Beratungsgespräch, in dem Kolleginnen und Kollegen sich nach einer vorgegebenen Gesprächsstruktur wechselseitig zu beruflichen Fragen und Schlüsselthemen beraten und gemeinsam Lösungen entwickeln. Diese Form der Beratung findet in Gruppen von sechs bis neun Mitgliedern statt. Die Teilnehmenden tragen dabei ihre Praxisfragen, Probleme und „Fälle“ vor.

Um in fachlichen Fragen, aber auch Anliegen der Arbeitsbeziehungsebene zu konstruktiven, tragfähigen Lösungen zu kommen, folgt die Methode einer bestimmten Schrittfolge. Sie durchläuft verschiedene Phasen und bindet dabei das kreative Potential der Beratenden effektiv mit ein.

Erweitern Sie Ihren Methodenkoffer um eine leicht erlernbare und zügig anwendbare Methode der Lösungsfindung! Thema der Fortbildung werden neben dem Ablauf der Kollegialen Beratung die Aufgaben und Rollen der Teilnehmenden ebenso wie die Voraussetzungen zum Einsatz der Methode sein. Und wir werden diese Form der Beratung an konkreten Artbeitsanliegen exemplarisch erproben und den Ablauf einüben.

Leitung:
Susanne Eilers, M. A., Naturschutzakademie

Gebühr:
90,- € einschließlich Mittagessen und Tagungsgetränke

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln