klar

Moorschutz in Niedersachsen - Ein Erfahrungsaustausch

in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Moor- und Torfkunde (DGMT)



Hinweis: Die Veranstaltung ist ausgebucht, eine Warteliste wurde eingerichtet.

Nr. 18-F-04

In Tradition unserer Veranstaltungen zum Moorschutz und zur Moornutzung bieten wir Ihnen auch dieses Jahr wieder eine Fachtagung zu diesem Thema an und wollen hier den interdisziplinären Erfahrungsaustausch und die Fachdebatte zu verschiedenen Aspekten dieses Themas fortsetzen. In dieser Tagungsreihe werden die aktuell relevanten fachlichen Grundlagen angesprochen, fachliche Fragen und Lösungsansätze erörtert sowie Projektbeispiele vorgestellt.

Auf vielfachen Wunsch werden wir uns dieses Jahr nochmals vertieft mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und aktuellen Problemen bei der Umsetzung und Durchführung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen in Mooren auseinandersetzen. Wie kann eine langfristige Pflege nach Abschluss der Erstinstandsetzungsmaßnahmen gewährleistet werden? Welche Risikoszenarien sind nach Vernässung der Flächen im Blick zu behalten? Wie ist mit veränderten Nutzungsansprüchen beispielsweise seitens der Eigentümer umzugehen? Welche Ziele müssen vielleicht aufgrund neuer Entwicklungen angepasst werden?

Solchen Fragen werden wir dieses Jahr auf unserer Fachtagung nachgehen und im Kontext der inzwischen jahrzehntelangen Erfahrungen zu einigen Gebieten betrachten.

Nachmittags werden darüber hinaus auch wieder Praxisberichte aus Modellprojekten vorgetragen, die verschiedene Aspekte im Zusammenhang mit dem Schutz und der Nutzung von Mooren vertiefen und vorstellen.

Zu diesen Themen und Fragestellungen werden wir in einen intensiven Fachdialog und Erfahrungsaustausch eintreten. Hierbei haben Sie natürlich auch auf dieser Fachtagung wieder die Möglichkeit, Ihre eigenen Handlungsansätze und Fragen mit den Experten und im kollegialen Kreise zu erörtern. Zur Gewährleistung der Praxisnähe möchten wir Ihnen auch dieses Jahr wieder eine Exkursion am 2. Seminartag anbieten, auf der Sie dann Anwendungsbeispiele ganz konkret besichtigen können.

Leitung:
Bernhard Salomon, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Dr. Joachim Blankenburg, DGMT, Bremen

Gebühr:
170,- € (einschließlich Exkursion, Mittag- und Abendessen sowie Tagungsgetränke)

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 28.05. an. Vielen Dank

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Sabine Schreiber
Veranstaltungsorganisation
Tel.: 05199/989-70

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln