klar

Jährliches Treffen der Naturschutzbeauftragten Niedersachsens


Nr. 18-N-01

Ziel der Veranstaltung ist es, die Naturschutzbeauftragten Niedersachsens einmal im Jahr im Rahmen einer zentralen Veranstaltung zusammenzuführen und ihnen neben Impulsen für ihre Arbeit einen konstruktiven und praxisbezogenen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Darüber hinaus wollen wir Anregungen und Fortbildungsbedarfe für die Folgejahre identifizieren.
Wir wollen die Möglichkeit zum Austausch schaffen und neue Impulse setzen.

Leitung:
Helen Schepers, Naturschutzakademie

Gebühr:
41,- € einschließlich Mittagessen und Tagungsgetränke


Programm

10:00 Uhr Begrüßung und Aufwärmen Helen Schepers, Naturschutzakademie

10:10 Uhr A Place to Bee - Gärten und Friedhöfe als wichtiger Lebensraum für Insekten (insbesondere Wildbienen)
Jakob Klucken; Netzwerk Wildbienenschutz; Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND); Landesverband Niedersachsen e.V.

11:10 Uhr Kaffeepause

11.25 Uhr Gewässerrandstreifen als Puffer für schützenswerte Gewässer und Lebensraum für seltene Arten
NN - Information zum Dozenten folgt im Januar

12.25 Uhr Welche Themen bewegen? Themensammlung für den Nachmittag

12:45 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr Erfahrungsaustausch, Diskussion von Arbeitsanliegen der Naturschutzbeauftragten

16:00 Uhr Bei Interesse: Besichtigung der neuen Insektennistwand auf Hof Möhr

16:45 Uhr Ende der Veranstaltung (ohne Exkursion: 16:15 Uhr)

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 25.01.2018 für die Veranstaltung an.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Bettina Stoffregen
Tel: 05199/989-78

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln