Niedersachen klar Logo

Freie GIS-Software in Naturschutz und Landschaftsplanung (QGIS, GRASS) für Fortgeschrittene


Nr. 18-I-02

Seit einigen Jahren gibt es leistungsfähige GIS-Software, die unter der freien Lizenz GPL (General Public License) veröffentlicht wird. Diese Software ist wie LibreOffice, Firefox oder Linux uneingeschränkt und lizenzkostenfrei nutzbar. Ein leistungsfähiges Duo bilden die immer mehr zusammenwachsenden Programme QGIS und GRASS. Mit diesem Gespann steht eine freie GIS-Arbeitsumgebung zur Verfügung, die kommerziellen Lösungen in nichts nachsteht.

Der Kurs wendet sich insbesondere an Nutzer/innen, die über Erfahrungen mit ArcGis oder vergleichbarer Software verfügen und die auf QGIS umsteigen möchten. Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer/innen über grundlegende Kenntnisse zu Geodaten und GIS-Funktionen verfügen.

Die Teilnehmenden lernen, wie sie GIS-Arbeitsabläufe mit Hilfe der freien Software QGIS/GRASS umsetzen können, ohne sich in den Fallstricken der Software zu verwickeln. Verschiedene kleinere Aufgaben sorgen für einen Kursablauf, der sich nicht auf hektisches „Nachklicken" beschränkt, sondern eine klare Struktur bietet. Einzelne Werkzeuge oder Arbeitsabläufe werden vorgestellt, anschließend gemeinsam angewendet und in Übungen, die auch unterschiedlichen Lern- und Arbeitsgeschwindigkeiten Raum geben, gefestigt.

Leitung:

Helen Schepers, Naturschutzakademie

Dozent:
Dr.-Ing. Claas Leiner, GKG-Kassel

Gebühr:
680,- € inkl. Verpflegung


Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download


Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 13.08.2018 an. Vielen Dank.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Bettina Stoffregen
Tel: 05199/989-78

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln