klar

Bodenwissen vom Harz bis zur Nordsee: Einführung in die neue Bodenkarte 1:50000 von Niedersachsen

In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)



Nr. 18-F-10

Die Bodenkarte 1:50.000 (BK50) ist hinsichtlich des Schutzgutes Boden wesentliche Planungsgrundlage für viele raumbedeutsame Fach- und Gesamtplanungen. Darüber hinaus liefert sie auch relevante Informationen für verschiedene Genehmigungsverfahren und für die Anwendung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung.

Am 13.11.2017 wurde die BK50 als neues bodenkundliches Standardkartenwerk im Kartenserver des LBEG allgemein zur Verfügung gestellt, sie ersetzt die bisher geltende Bodenübersichtskarte 1:50.000 (BÜK50).

Auf dieser Veranstaltung sollen Details zur Erstellung und zum Aufbau der neuen Bodenkarte und den dazugehörigen Auswertungskarten vorgestellt werden. Ein reger Austausch mit den Teilnehmern ist sehr erwünscht und soll im Rahmen der Diskussion der Fachbeiträge erfolgen.

In den Diskussionen und den Pausen haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre Fragen und Hinweise unmittelbar mit den Entwicklern der BK50 zu diskutieren.

Leitung:
Bernhard Salomon, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz,
Dr. Ernst Gehrt, LBEG

Teilnahmegebühr:
90 € einschließlich Mittagessen sowie Tagungsgetränke

Teilnehmerkreis:
Umwelt- und Naturschutzverwaltung, Planungsbüros, Universitäten, Verbände und sonstige Interessierte

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download




Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 20. März an. Vielen Dank.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Sabine Schreiber
Veranstaltungsorganisation
Tel.: 05199/989-70

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln