Niedersachen klar Logo

Eichenwälder - Bedeutung für den Naturschutz und Möglichkeiten zur Sicherung der Habitatkontiuität

in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume und der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein und der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt


20.11.2018
Flintbek


Nr. 18-C-11

Alt- und totholzreiche Eichenwälder sind bekannt für ihren großen Reichtum an oft seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten. Vor diesem Hintergrund sollen die Eichenwaldlebensräume in Schleswig-Holstein mit ihrer Biodiversität näher vorgestellt und deren Schutzwürdigkeit und Schutzbedürftigkeit beleuchtet werden. Um diese bedeutenden Waldlebensräume auch für die Zukunft zu erhalten, sind gezielte Managementkonzepte nötig, Möglichkeiten zur Sicherung der Habitatkontinuität in Eichenwäldern werden vorgestellt.

Leitung:
Dipl.-Forstw. Anne Benett-Sturies, BNUR, Flintbek

Gebühr auf Anfrage

Anmeldung

Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein
Hamburger Chaussee 25
24220 Flintbek
Fax: 04347 704-790
E-Mail: anmeldung@bnur.landsh.de


Teilnahmebedingungen und Organisatorisches

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln