Niedersachen klar Logo

Spezielle Fragen des Fischartenschutzes in Fließgewässern in Natura 2000-Gebieten

in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) und dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)



Nr. 18-F-13

Eine Vielzahl von Natura 2000-Gebieten in Niedersachsen beinhalten als wertgebende Schutzgüter Fischarten. Der Erhaltungszustand der Populationen der jeweiligen Art, wie z.B. Lachs und Schlammpeitzger, darf sich nicht verschlechtern.
Um dies zu erreichen muss der Lebensraum für diese wertgebenden Arten in den Natura 2000-Gebieten erhalten bzw. in besseren Zustand gebracht und Schutzmaßnahmen etabliert werden. Hierbei ergeben sich naturgemäß auch Konflikte mit anderen Zielarten des Naturschutzes. Außerdem gilt es die Planungen von Seiten des Naturschutzes, der Wasserwirtschaft und der Fischerei in Einklang zu bringen.
Diese Fachtagung fokussiert auf spezielle Fragen des Fischartenschutzes in Fließgewässern und die Maßnahmenplanung und - umsetzung innerhalb von Natura 2000-Gebieten in Hinblick auf Fließgewässer. Die Beiträge beleuchten dies aus Sicht des Vollzuges, zeigen Praxisbeispiele und geben Impulse aus der Wissenschaft.

Leitung:
Dr. Katrin Heuer, Naturschutzakademie
Lutz Meyer, Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES)
Peter Sellheim, Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Gebühr:

90,- € inkl. Verpflegung


Teilnehmerkreis:
Naturschutz – und Wasserbehörden, Büros, Verbände und weitere Interessierte

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 13.11.2018 an. Vielen Dank.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Sabine Schreiber
Veranstaltungsorganisation
Tel.: 05199/989-75

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln