klar

Natur- und Artenschutz in technischen Prüfungs- und Genehmigungsverfahren


Nr. 18-F-15

Fragestellungen zu Natur- und Artenschutz sind in technischen Prüfungs- und Genehmigungsverfahren in nahezu allen durchzuführenden Verfahren zu berücksichtigen. Die Komplexität der Abarbeitung natur- und artenschutzrechtlicher Themenkomplexe im Verlaufe von technischen Prüfungs- und Genehmigungsverfahren hat in den vergangenen Jahren vor allem vor dem Hintergrund der inzwischen zu beachtenden europarechtlichen Vorschriften deutlich zugenommen.

Im Rahmen von technischen Genehmigungsverfahren führen die komplexen naturschutzrechtlichen Belange häufig zu Schwierigkeiten, die nur schwer gemanagt werden können. Sie können durchaus auch ein Ausschlusskriterium sein. Vor diesem Hintergrund kommt es verstärkt darauf an, die eher technisch ausgerichteten Genehmigungsbehörden für die Belange und Aufgaben des Naturschutzes zu sensibilisieren.

In dieser Veranstaltung wird zunächst eine Einführung in die komplexen Rechtsgrundlagen und Verfahren sowohl zum Natur- und Artenschutz als auch zu technischen Prüfungs- und Genehmigungsverfahren gegeben. Besonderer Fokus soll vor allen Dingen auf die wechselseitige Praxis häufig von komplexen technischen Prüfungs- und Genehmigungsverfahren und die fachliche und verfahrenstechnische Bearbeitung natur- und artenschutzrechtlicher Fragestellungen gelegt werden.

Den Teilnehmenden soll ein besonderer Raum zur Diskussion und vor allem auch zum Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen gegeben werden. Idealerweise soll in der Veranstaltung die Basis für eine „Austausch- und Vernetzungsplattform“ für die Gewerbeaufsichtsverwaltung und die Naturschutzbehörden stimuliert werden.


Leitung:
Dipl.-Verwaltungsw. Andreas Witte, MBA, Melle

Teilnahmegebühr:
170,- € einschließlich Mittag- und Abendessen sowie Tagungsgetränke für beide Seminartage

Teilnehmerkreis:
Mitarbeiter der Gewerbeaufsichtsverwaltung sowie von Naturschutzverwaltungen und sonstige Interessierte

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 19.07. an. Vielen Dank.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Britta Suhr
Veranstaltungsorganisation
Tel.: 05199/989-87

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln