Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) klar

Bestimmungskurs: Wildbienen und Grabwespen


Hinweis:Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Warteliste wurde eingerichtet.

Nr.

17-B-02

Zum Thema

Wildbienen und Wildbienenprojekte erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Allerdings ist die Bestimmung der über 560 Arten in Deutschland diffizil. Entsprechende Kurse werden nur in geringem Umfang angeboten und auch in der universitären Ausbildung sind hier große Lücken vorhanden. Für die sehr nahe verwandten, aber wenig bekannten Solitärwespen mit ähnlichen Lebensraumansprüchen wie die Wildbienen, ergibt sich eine ähnliche Problematik.

In diesem Seminar wird eine fundierte und ausführliche Einführung in die Bestimmung von Wildbienen und Solitärwespen gegeben. Neben der Bestimmung von Sammlungstieren mit dem Binokular ist ein weiterer Schwerpunkt die Bestimmung im Freiland. Hierzu ist die Vermittlung von Kenntnissen über Ökologie und Biologie der Arten sehr wichtig.

Leitung

Dr. Irmtraut Lalk-Jürgens, NNA
Dipl.-Biol. Rolf Witt, Umwelt- & Medienbüro Witt, Edewecht-Friedrichsfehn

Teilnahmegebühr

85,-- €, einschließlich Mittagessen sowie Tagungsgetränke

Teilnehmerkreis

Amtlicher und ehrenamtlicher Naturschutz, Umweltpädagogen, Stadt- und Landschaftsplaner, Gutachter- und Planungsbüros, naturkundlich Interessierte

Hinweis

Fortgeschrittene können auch schon bei dem ersten Praxisblock in die Gattungs- und Artbestimmung einsteigen.

Einige spezielle Bestimmungsschlüssel ausgewählter Gattungen, die unter Wahrung des Urheberrechtes frei erhältlich sind, können als pdf-Datei zur Verfügung gestellt werden.
Um diese Dateien während des Seminars zur Bestimmung zu nutzen, ist ein Sichtgerät (Laptop, Tablet) mit installiertem pdf-Reader notwendig. Da es sich um ein Zusatzangebot handelt, ist es für die Teilnahme am Seminar nicht erforderlich, ein Datensichtgerät dabei zu haben.

Eigenes Präparierbesteck, falls vorhanden, gerne mitbringen!

Anmeldung

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 28.02.2017 für die Veranstaltung an.




Programm

10.00 Uhr

Begrüßung

10.10 Uhr

Einführung in die Systematik,
Morphologie von Wildbienen, Wespen & Co.

11.00 Uhr

Präparation, Bestimmungsmethoden, Literatur

11.30 Uhr

Pause

11.45 Uhr

Bestimmungspraxis I:
Familien, Unterfamilien und Abgrenzung zu anderen Insektengruppen

13.00 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Bestimmungspraxis II mit Einführung:
Gattungsbestimmung Wildbienen, Grabwespen & Co.
Artbestimmung ausgewählter Gruppen

15.30 Uhr

Pause

15.45 Uhr

Bestimmungspraxis III:
Gattungsbestimmung Wildbienen, Grabwespen & Co.
Artbestimmung ausgewählter Gruppen

16.45 Uhr

Abschlussdiskussion

17.00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Heidekraut-Sandbiene (Andrena fuscipes)
Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen oder auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit?

Ich helfe Ihnen gerne:
Sabine Schreiber
Veranstaltungsorganisation
Tel.: 05199/989-70

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln