Niedersachen klar Logo

Freiwilligenbegleitung systemisch gestalten – Workshop für FÖJ-Mentorinnen und -Mentoren in Niedersachsen

Nr. 19-064

Wie läuft in Ihrer Organisation die Freiwilligenbegleitung?

Haben Sie einen Plan oder machen Sie die Gespräche so aus dem Bauch herraus?

Systemische Freiwilligenbegleitung kann sehr viel mehr bieten als reine Momentaufnahmen und klassisches Feedback: Sie kann zu mehr Selbstorganisation, Selbstführung und motivierter Arbeit an gemeinsamen Organisationszielen beitragen. In diesem Jahresprogramm wird gezeigt, wie methodisch fundierte, zeiteffektive Begleitung für alle Beteiligten begeisternd und bereichernd sein kann.

Wann haben Sie das Gefühl, dass Ihre Freiwilligen und auch Sie zufrieden aus einem Gespräch rausgehen? Wie ist dann so ein Gespräch gelaufen?

Vielleicht gab es dann Platz für angenehm-humorvolle Reflexion, Innehalten im "Tagesgeschäft", einen Blick zurück und nach vorn, Perspektiverweiterungen auf das eigene Tun (der Freiwilligen und der Begleitung) und eine starke Verbindung mit der eigenen Motivation und klaren Bildern von der eigenen Zukunft.

Vielleicht geben diese Gespräche Ihnen einen roten Faden und Ihren Freiwilligen die Sicherheit gesehen und gut begleitet zu werden. Vielleicht fühlen sich die Freiwilligen dadurch so wohl in Ihrer Organisation, dass sie sich gerne langfristig weiter engagieren. Und jeder weitere Kontakt bietet die Möglichkeit, sich an viele neu entdeckte Schätze innerhalb eines freiwilligen Jahres zu erinnern, das sich für alle Beteiligten sehr gelohnt hat.

Leitung:
Dipl.-Umweltwissenschaftler Sebastian Bleck, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

Gebühr:
50,- € inkl. Verpflegung


Geschlossene Veranstaltung, Teilnahme auf gesonderte Einladung


Der Weg zum Hof Möhr:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln