Niedersachen klar Logo

Mobile GIS-Anwendungen und Apps im Naturschutz

08.10.2020
Camp Reinsehlen, 29640 Schneverdingen

Hinweis: Die Veranstaltung ist ausgebucht, eine Warteliste wurde eingerichtet.


Nr. 20-063

Stellen Sie sich vor, Sie stehen im Wald, es regnet und sie hantieren mit der Faltkarte der aktuellen Kartierung, um ihren Standort festzustellen, Biotoptypen zu überprüfen oder Vogelarten einzutragen und dann auch noch dafür zu sorgen, dass die Karte nicht vollkommen durchnässt. Mit aktuellen mobilen GIS-Anwendungen wird dieses Problem häufig umgangen, der Standort wird direkt über die Kartierung gelegt und neue Daten können unmittelbar im jeweiligen Layer eingetragen werden.

Doch wie funktionieren diese Anwendungen, sind sie für jeden Fall geeignet? Gibt es noch weitere Anwendungsmöglichkeiten?

Wie können die Daten weiter ausgewertet werden? Kann ich mir selber Anwendungen programmieren?

Dieser und weiteren Fragen wollen wir in diesem Seminar auf den Grund gehen.


Leitung:
Helen Schepers, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

Gebühr:
90,- € inkl. Verpflegung


Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download.

Hygienekonzept

Den Hygieneplan sowie den Grundriss für den Seminarbetrieb im Camp Reinsehlen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Gerne können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Bettina Stoffregen
Tel: 05199/989-78

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln