Niedersachen klar Logo

Erfassung und Bewertung von Biotopen und FFH-Lebensraumtypen, Modul III: Mesophiles, Feucht- und Nassgrünland auf Hoch- und Niedermoorböden

in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Osterholz


03.06.2020
Osterholz-Scharmbeck

HINWEIS: DIE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT (--> Alle Veranstaltungen der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz werden bis einschließlich 03.06.20 abgesagt.)


Nr. 20-010

Unsere Fachseminare zur Biotopkartierung sollen in das Thema der Erfassung und Bewertung von Biotopen einführen und das notwendige Grundlagenwissen hierzu vermitteln. Einen besonderen Schwerpunkt dieser Fachseminare stellen die FFH-Lebensraumtypen gem. Anhang I der FFH-Richtlinie und die gesetzlich geschützten Biotoptypen (§ 30 BNatSchG, § 22 und 24 NAGBNatSchG) dar. Auf Basis des Kartierschlüssels für Biotoptypen in Niedersachsen sollen in diesen Seminaren sowohldie Erfassung und Abgrenzung dieser Biotoptypen als auch die Bewertung des Erhaltungszustandes ganz konkret geübt werden.

In diesem Fachseminar Modul III werden wir uns speziell mit den Biotoptypen des Feucht- und Nassgrünlandes, des mesophilen Grünlandes sowie mit folgenden FFH- Lebensraumtypen auseinandersetzen: Magere Flachlandmähwiesen (6510), Pfeifengraswiesen (6410) und Feuchte Hochstaudenfluren (6430).

Bei dieser eintägigen Veranstaltung geht es zentral um die Kartierung im Gelände, d.h. Sie können hier praktische Erfahrungen durch Geländeübungen sammeln und konkrete Kartierungsbeispiele zur Erfassung, Abgrenzung und Bewertung dieser Biotoptypen und FFH-Lebensraumtypen kennenlernen. In der Diskussion besteht darüber hinaus die Gelegenheit, Kartierprobleme und eigene Lösungsansätze zu erörtern.

Der Schwerpunkt des Seminars Modul III liegt auf den Geländeübungen. Für die Teilnahme ist daher wetterfeste Ausrüstung erforderlich. Da wir möglichst viel Zeit im Gelände verbringen wollen, wird dieses Seminar ohne Verpflegung angeboten. Bitte selber für Verpflegung aus dem Rucksack sorgen.

Die Fachseminare zur Biotopkartierung sind so konzipiert, dass möglichst zuerst das 2-tägige Grundlagenmodul I besucht werden sollte, weil hier umfassender auf die Methodik der Biotopkartierung in Niedersachsen, auf die Anforderungen an die Erfassung und Bewertung von FFH-Lebensraumtypen und auf die besonderen Anforderungen hinsichtlich der Erfassung und Bewertung von gesetzlich geschützten Biotopen eingegangen wird. Die weiteren Fachseminare zur Biotopkartierung sind als Aufbaumodule im Gelände zu betrachten, die ausschließlich die vor Ort vorhandenen Biotope und Lebensraumtypen behandeln.

Leitung:
Bernhard Salomon, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Dr. Olaf von Drachenfels, NLWKN Hannover
Dr. Bettina Frieben, Landkreis Osterholz

Gebühr:
60,- € zzgl. Verpflegung

Sie sind an dieser Veranstaltung interessiert und möchten nähere Informationen?
Wir schicken Ihnen gerne das detaillierte Programm zu, sobald dieses erstellt ist.
Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anforderung aus arbeitstechnischen Gründen nicht bestätigen.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln