Niedersachen klar Logo

Die Bedeutung von Wegrainen, Gewässerrandstreifen und Straßenbegleitgrün für den Naturschutz

in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Heimatbund (NHB)


17.09.2020
Camp Reinsehlen, 29640 Schneverdingen

Hinweis: Die Veranstaltung ist ausgebucht, eine Warteliste wurde eingerichtet.

Nr. 20-019

Wegraine, Gewässerrandstreifen, Gehölze und Alleen entlang von Verkehrswegen durchziehen die meist intensiv genutzte Landschaft wie ein Netz. Im Idealfall bestehen diese linearen Strukturen aus vielfältigen Kräutern, Gräsern und Gehölzen und leisten somit einen wertvollen Beitrag zum Natur- und Landschaftsschutz. Randstreifen dienen als wichtige Lebensräume und Ausbreitungsflächen für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und sind für den Biotopverbund unverzichtbar.

Leider sieht die Realität oftmals anders aus. Aufgrund vielfältiger Ursachen sind viele Randstreifen verschwunden, stark verkleinert und/oder in ihrem ökologischen Zustand erheblich verschlechtert. Die Funktion für Naturhaushalt und Artenvielfalt ist dadurch bedeutend eingeschränkt. Im Seminar werden die unterschiedlichen ökologischen Funktionen der Randstreifen entlang von Verkehrswegen erläutert. Insbesondere geht es um die Frage, wie die einzelnen Randbereiche (wieder) zu blühenden und reich strukturierten Lebensräumen umgestaltet, naturnah gepflegt oder neu angelegt werden können.

Leitung:
Dipl.-Geograf Uwe Röhrs, Hannover
Dr. Max Peters, Niedersächsischer Heimatbund (NHB), Hannover

Gebühr:
90 € (einschließlich Mittagessen und Tagungsgetränke)

Hinweis:
Die Veranstaltung ist anerkannt als eintägige Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Einzelbetrieblichen Beratungsförderung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.


Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download.

Hygienekonzept

Den Hygieneplan sowie den Grundriss für den Seminarbetrieb im Camp Reinsehlen finden Sie hier.

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 20.08.2020 für die Veranstaltung an.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Bettina Stoffregen
Tel: 05199/989-78

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln