Niedersachen klar Logo

Forum Natur und Gesundheit: Der Wald bewegt ...

in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten (NLF)


Hinweis: Die Veranstaltung fällt aus organisatorischen Gründen aus.

Nr. 20-025

Die wohltuenden Wirkungen der Natur sind in aller Munde. „Waldbaden“ scheint ein Thema zu sein, um das inzwischen kein Zeitungsmagazin mehr herumkommt.
Was in den letzten Monaten geradezu inflationär von den Medienals Thema aufgegriffen wurde, wollen wir in einer gemeinsamen Veranstaltung mit den Niedersächsischen Landesforsten (NLF) beleuchten: wissenschaftlich-fundiert, methodisch wegweisend und den Transfer in den eigenen Arbeitszusammenhang im Blick.
Bevor wir die operative Umsetzung in Form von Angeboten für diejeweils eigene Institution andenken, gehen wir mit dem Einstiegsvortrag bewusst „einen Schritt zurück“ und wollen unser Verständnis von Gesundheit reflektieren:Ist Gesundheit die reine Abwesenheit von Krankheit? Oder doch etwas sehr viel Umfassenderes, eine grundlegende, aucheigenverantwortliche Haltung sich selbst gegenüber, für die die Naturuns Angebote macht, „Nährendes“ bereithält.
Es folgt ein Beitrag zuden Konzepten, Erfahrungen und Chancen eines Gesundheitstourismus im niedersächsischen Wattenmeer. Ob Wald oder Wattenmeer –ein Anliegen der Veranstaltung ist es, übertragbare Ansätze vorzustellen und zu diskutieren.
Im Anschluss daran wird die Ambivalenz von Umweltbildung und Wellness thematisiert. Gefolgt von der Vorstellung des Konzeptes der „Waldtherapie“.
Der zweite Tag ist am Vormittag der Vorstellung und dem Erleben von drei unterschiedlichen Ansätzen gesundheitlicher „Bildung“ in der Natur gewidmet –jeweils mit einer inhaltlichen Kurzvorstellung und längeren Sequenzen des direktenErlebens der Methoden.

Leitung:
Susanne Eilers, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Annika Böhm, WPZ Lüneburger Heide und Walderlebnis Sellhorn, NLF

Gebühr:
170,- € inkl. Verpflegung

Anmeldung ausschließlich online: www.nna-anmeldung.de

Geeignet für ZNL


Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln