Niedersachen klar Logo

Fachexkursion „Wildlife and Society – Transatlantic Perspectives of Wildlife Conservation in the Context of Human Dimensions”

03. bis 10.10.2020
National Conservation Training Center, Shepherdstown, West Virginia (USA) / Yellowstone National Park, Montana/Wyoming (USA)

Neuer Termin: 3. bis 10. Oktober 2020.


Nr. 20-057

Diese Veranstaltung tritt 2020 als Praxistest an die Stelle des bisherigen Kurses "English for Environmentalists" und ändert das bislang bestehende Format.

Einerseits erfolgt eine thematische Fokussierung auf den Bereich des Artenschutzes, insbesondere charismatischer Arten mit Konfliktpotential in der Landnutzung wie z.B. Wolf, Luchs, Wildkatze, Biber oder Fischotter. Die Fachexkursion beinhaltet zwei deutsch-amerikanische Symposien am 5./6. Oktober im National Conservation Training Center (NCTC) des U.S. Fish and Wildlife Service in Shepherdstown, West Virginia sowie am 8. Oktober im Yellowstone-Nationalpark (Montana/Wyoming), gefolgt von Exkursionen in Yellowstone.

Ziele der Veranstaltung:

  1. Fachliche Bearbeitung und Diskussion unterschiedlicher Ansätze im Management von Schutzgebieten und geschützten Arten sowie deren Konfliktpotential mit menschlichen Nutzungen.
  2. Erschließung von Fachvokabular, Übung der Präsentations- und Konversationsfähigkeit in englischer Sprache.
  3. Deutsch-amerikanische Vernetzung der Akteure.

Teilnahmevoraussetzungen: Die Veranstaltung ist keine Urlaubsreise, sondern eine Fachveranstaltung. D.h. die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt nach verschiedenen Kriterien, die eine möglichst vielfältige thematische Zusammensetzung sicherstellen. Darüber hinaus sind Teilnehmende verpflichtet, bei mindestens einem der beiden Workshops eine aktive Rolle einzunehmen, z.B. mit einem Vortrag über ihr jeweiliges Arbeits- oder Forschungsgebiet. Die Vorträge werden in Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsleitung thematisch festgelegt, im Vorfeld erstellt und dabei von den Mitreisenden einer Begutachtung unterzogen.

Anmeldehinweis: Es sind derzeit (Ende April 2020) noch zwei Teilnehmerplätze frei. Vor einer Anmeldung ist Rücksprache mit der Veranstaltungsleitung zu halten!

Kosten: ca. € 1.150 Euro für Programm und Unterkunft ohne Flüge. Die Mahlzeiten sind teilweise bereits komplett enthalten. Die Transatlantikflüge sowie die Inlandsverbindung müssen von den Teilnehmenden nach Vorhaben der Veranstaltungsleitung selbst gebucht werden. Dies ermöglicht für jede teilnehmende Person eine individuelle Reiseplanung sowie günstigere Flugtarife als ein Gruppenticket.

Leitung: Dr. Eick von Ruschkowski, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

Kooperationspartner: Gesamtveranstaltung: Dr. Thomas Fish, Cooperative Ecosystem Studies Unit, U.S. National Park Service, Washington, D.C./ NCTC-Symposium: Prof. Dr. Robert Burns, West Virginia University; Prof. Dr. Jeremy Bruskotter, Ohio State University / Yellowstone-Symposium: Doug Smith, U.S. National Park Service, Yellowstone National Park


Das detaillierte Programm als pdf zum Download


Die Veranstaltung ist als Bildungsveranstaltung gemäß der Landesgesetze zum Bildungsurlaub in Niedersachsen und Thüringen anerkannt. Weitere Anerkennungen sind auf Anfrage möglich.


Anmeldehinweis

Es sind derzeit (Ende April 2020) noch zwei Teilnehmerplätze frei. Vor einer Anmeldung ist Rücksprache mit der Veranstaltungsleitung zu halten!

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln