Niedersachen klar Logo

Ökologisch-ökonomische Sichtweisen auf Politikinstrumente zum Schutz der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften im Klimawandel

in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus- Senftenberg


15. bis 16.06.2021
Hybrid-Veranstaltung; Vor Ort: Camp Reinsehlen, 29640 Schneverdingen; Digital über: BigBlueButton

Nr. 21-008

Der Klimawandel ist eine große Bedrohung für die biologische Vielfalt. Für viele Arten werden bestehende Habitate teilweise oder ganz an Eignung verlieren, dafür wird die Habitateignung in bisher ungeeigneten Regionen zunehmen. Es ändern sich jedoch nicht nur die ökologischen Randbedingungen: Der Klimawandel kann auch Auswirkungen auf die Kosten des Artenschutzes haben. Somit kann kosteneffizienter Artenschutz – definiert als Artenschutz, der den höchstmöglichen ökologischen Nutzen bei einem gegeben Budget erzielt, oder ein gegebenes Artschutzziel mit minimalem Budget erreicht – in der Zukunft anders aussehen als heute.

In diesem Workshop werden wir aktuelle Forschungskenntnisse bzgl. kosteneffizientem Artenschutz unter Klimawandel vorstellen und die Ergebnisse mit den Teilnehmenden diskutieren. Wir werden den modellierten Klimawandel in Teilen Norddeutschlands und mögliche Lösungsansätze für kosteneffizienten Artenschutz im Grünland am Beispiel der Sumpfschrecke vorstellen, die Vor- und Nachteile verschiedener Politikinstrumente für Artenschutz unter Klimawandel diskutieren und auf die Gestaltung von Maßnahmen und den Umgang mit Unsicherheiten unter Klimawandel eingehen.

Leitung:

Charlotte Gerling, BTU Cottbus-Senftenberg
Prof. Frank Wätzold, BTU Cottbus-Senftenberg
Tjede Nordhoff, Naturschutzakademie


Gebühr:

Digital: kostenfrei
40,- € vor Ort (keine weiteren Ermäßigungen)


Hinweis: Durch die Landwirtschaftskammer anerkannte Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Einzelbetrieblichen Beratungsförderung (EB) nach ELER.

Es handelt sich um eine Hybridveranstaltung. Bitte achten Sie bei der Anmeldung darauf anzugeben, ob Sie digital oder vor Ort teilnehmen möchten.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download.

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich
bitte möglichst bis zum 04.05.2021 für die Veranstaltung an.

Es handelt sich um eine Hybridveranstaltung. Bitte achten Sie bei der Anmeldung darauf anzugeben, ob sie digital oder vor Ort teilnehmen möchten.

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Vivienne Gebers

Tel: 05199/989-76

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Hygienekonzept

Den Hygieneplan sowie den Grundriss für den Seminarbetrieb im Camp Reinsehlen finden Sie hier.

 Hygieneplan
(PDF)

 Grundriss CR
(PDF)

 Hygieneplan RUZ
(PDF)

Digitale Veranstaltungen

Wir bieten viele Veranstaltungen nun auch digital an. Diese Veranstaltungen werden über die browserbasierte Software BigBlueButton angeboten. Eine kurze Anleitung hierzu finden Sie hier:

 BBB-Anleitung
(PDF, 0,33 MB)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln