Niedersachen klar Logo

Wiesenvogelschutz in Niedersachsen

In Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU)


EIN BEITRAG ZUR UMSETZUNG DES NIEDERSÄCHSISCHEN WEGES

28. bis 30.09.2022
Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK), Osnabrück

HINWEIS: Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Warteliste wurde eingerichtet.


Nr. 22-004


Niedersachsen ist für Wiesenvögel so bedeutend wie kein zweites Bundesland in Deutschland. Die Artenpalette reicht von Uferschnepfe, Brachvogel, Kiebitz und Rotschenkel bis zum Wachtelkönig. Teils hohe Anteile des gesamtdeutschen Brutbestandes dieser Arten brüten in Niedersachsen.

Von jeher besiedelten die Wiesenvögel die weiten Niederungs- und Moorlandschaften der norddeutschen Tiefebene. Die Änderungen der Landnutzungsformen in den letzten Jahrzehnten führte dazu, dass vielen Wiesenvögeln heute geeigneter Lebensraum fehlt.

Das Land Niedersachsen setzt seit vielen Jahren EU-LIFE-Förderprojekte für den Wiesenvogelschutz um. Diese Tagung erfolgt zum Abschluss des 2011 gestarteten LIFE-Projektes „Wiesenvögel“, die Aktivitäten werden durch das neue „LIFE IP GrassBirdHabitats“ bis 2030 fortgeführt.

In der Tagung wird das Erreichte sowie anstehende Handlungserfordernisse im Wiesenvogelschutz aufgezeigt und Neuvorschläge für die zukünftige Ausgestaltung des Wiesenvogelschutzes in Niedersachsen präsentiert und diskutiert.

Die Exkursion am Freitag 30.09. führt uns in das LIFE-Projektgebiet und EU-Vogelschutzgebiet Dümmer, wo Schutzmaßnahmen mit beeindruckenden Erfolgen für Wiesenvögel umgesetzt werden konnten.


Veranstaltungshinweis: Die Veranstaltung findet im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), An der Bornau 2, 49090 Osnabrück, statt. Für diese Veranstaltung ist bis zum 01.08.2022 ein Zimmerkontingent im Hotel „Ibis Budget“ und bis zum 15.08.2022 im „Select Hotel“ reserviert. Unter Verwendung folgender Kennung können Sie dort Zimmer aus dem Kontingent buchen:

  • „Ibis Budget“ (Telefon 0541 - 120 988 20): Bitte buchen Sie unter Angabe der Reservierungsnummer 324033.
  • „Select Hotel“ (Telefon 0541- 40 490): Bitte buchen Sie unter Angabe des Stichwortes „Alfred Toepfer Akademie.“


Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download.


Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 28.08.2022 für die Veranstaltung an.

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Petra Gheco

Tel: 05199/989-76

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln