klar

Durchführung von Bodenabbauverfahren


Hinweis: Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Warteliste wurde eingerichtet.

Nr.

18-F-14

Zum Thema

Die Genehmigung von Bodenabbauvorhaben ist ein komplexes und facettenreiches Verwaltungsverfahren.

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen grundlegenden Überblick über die Praxis bei der Durchführung von Genehmigungsverfahren bei Bodenabbauvorhaben und deren Überwachung.

Ergänzend werden typische Fragestellungen, die im Zusammenhang mit Bodenabbauverfahren auftauchen, dargestellt und erörtert.

Die Thematik wird durch erfahrene Referenten aus der Praxis erläutert. Sie erhalten zudem die Gelegenheit, mit anderen Teilnehmenden und den Referenten Fälle aus der Praxis zu erörtern.

Leitung

Dipl.-Verw. Andreas Witte, MBA

Teilnahmegebühr

90,- € einschließlich Mittagessen sowie Tagungsgetränke

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus Unteren Naturschutzbehörden, Unteren Wasserbehörden, Unteren Bodenschutzbehörden, Planungsbüros, NLWKN


Programm

bis 09.45 Uhr

Anreise

10.00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Dipl.-Verw. Andreas Witte, MBA

10.15 Uhr

Rechtliche Grundlagen für die Durchführung von Bodenabbauverfahren
Dipl.-Verw. Larena Olschewski, Landkreis Osnabrück

10.45 Uhr

Bodenabbau aus Sicht des Landes Niedersachsen
Dr. Alfred Langer, Nieders. Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)

11.15 Uhr

Kaffeepause

11.45 Uhr

Bodenabbauverfahren nach dem Nieders. Wassergesetz (NWG)
Dipl.-Ing. Manuel Wehr, Landkreis Nienburg/Weser

12.15 Uhr

Bodenabbauverfahren nach dem Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)
FOR Jürgen Cassier, ehemals Landkreis Rotenburg (Wümme)

12.45 Uhr

Mittagspause

13.45 Uhr

Bodenabbauverfahren im Landkreis Harburg: Art und Umfang, Fallzahlen, Überwachung, Probleme
Dipl. Ing. Detlef Gumz, Landkreis Harburg

14.15 Uhr

Kaffeepause

14.45 Uhr

Bodenabbauverfahren aus Sicht eines Unternehmers
Claus Umbreit, Geschäftsführer der Hollweg & Kümpers Comp. KG, Rheine

15:15 Uhr

Bodenabbauverfahren aus Sicht eines Planers
Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt Bert Diekmann, Planungsbüro Diekmann & Mosebach, Rastede

15.45 Uhr

Abschlussdiskussion
Dipl.-Verw. Andreas Witte, MBA

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung


Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 3. Jan. 2018 für die Veranstaltung an.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Gudrun Janz
Veranstaltungsorganisation
Tel.: 05199/989-71

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln