Niedersachen klar Logo

FÖJ und Corona


Nahezu überall werden die Corona-bedingten Beschränkungen stufenweise gelockert. Trotzdem prägen vorbeugende Maßnahmen zum Infektionsschutz weiterhin unseren Alltag. Die Vorgaben und Empfehlungen der Bundes- und Landesregierung, des Robert-Koch-Instituts und der Gesundheitsämter haben auch Auswirkungen auf das Freiwillige Ökologische Jahr in Niedersachsen. Auf das laufende FÖJ, genauso wie auf das Bewerbungsverfahren und die laufenden Planungen für den nächsten Jahrgang.


Sämtliche Maßnahmen und Empfehlungen folgen dabei zwei Grundsätzen:

  • Die Sicherheit der Freiwilligen hat oberste Priorität. Schutzmaßnahmen für das Personal der Einsatzstellen sind z.B. stets auch für die dort eingesetzten Freiwilligen anzuwenden.
  • Durch Corona begründete und unvermeidbare Einschränkungen können nicht den Freiwilligen angelastet werden, entstehende Nachteile sollen möglichst aufgefangen werden.

Was bedeutet dies für die Mitarbeit in den Einsatzstellen?

Der Großteil der FÖJ-Teilnehmenden arbeitet inzwischen wieder im regulären Umfang in der jeweiligen Einsatzstelle mit, allerdings zum Teil unter besonderen Bedingungen und mit veränderten Aufgaben. Um individuelle Lösungen zu finden, besprechen Einsatzstelle und Freiwillige miteinander die aktuellen Einsatzmöglichkeiten und schätzen auch die Gefahrenlage ab, ggf. in Abstimmung mit den örtlichen Gesundheitsbehörden. Vorerkrankungen und die besondere Fürsorgepflicht für minderjährige Freiwillige sind dabei zu beachten.

Der Einsatz kann dann verändert, in begründeten Fällen auch reduziert oder vorübergehend im „Homeoffice“ geleistet werden. Reduzierungen der Wochenarbeitszeit im Zusammenhang mit der der Corina-Pandemie führen weder zu Minusstunden noch zu einer Reduzierung des Taschengeldes. Soweit sie dem Träger angezeigt und nachvollziehbar begründet wurden, sind sie für die Anerkennung des FÖJ und für die Förderung der Einsatzstellen unschädlich.

Wie wirkt sich Corona auf die Seminare im FÖJ 2019/2020 aus?

Die anstehenden Abschluss-Seminare laufen in diesem Jahr in besonderer Form ab: Als eine Kombination aus einem viertägigen Onlineseminar und jeweils einem Abschluss-Präsenztag in Kleingruppen in der Region. Nachdem wir die 4. Seminare, die im Frühjahr gelaufen wären, absagen mussten und nur in Teilen durch Telefon- und Videokonferenzen ersetzen konnten, ermöglicht dieses für uns neue Format hoffentlich einen guten Abschluss.

Kann das Bewerbungsverfahren für das FÖJ 2020/2021 „normal“ ablaufen?

Bekanntermaßen sind aktuell alle Menschen aufgefordert, Sozialkontakte und Reisetätigkeiten einzuschränken. Entsprechend fanden im Frühjahr zunächst keine Vorstellungsgespräche und Probetage statt. Inzwischen ist es zwar prinzipiell wieder möglich, sich vor Ort und „live“ kennenzulernen, allerdings sollten hierbei unbedingt Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden (Mund-Nase-Bedeckung, Abstand, Gespräch draußen…). Außerdem sollten lange Anreisen vermieden und Alternativen erwogen werden: Bewerbungsgespräche können auch telefonisch oder per Videotelefonie geführt werden, letzteres z.B. über Skype oder WhatsApp. Die modernen Handys eröffnen darüber hinaus die Möglichkeit, ein kleines Bewerbungsvideo als Videobotschaft aufzunehmen und zu senden. Auch dies könnte eine Variante sein.

Bis Ende Juni sollen die FÖJ-Vereinbarungen zwischen den Teilnehmenden und Einsatzstellen geschlossen sein. Ein Teil liegt sogar schon vor. Interessierte können sich über das Portal weiterhin auf noch freie Plätze bewerben. Abgesehen von den Bewerbungsgesprächen verläuft das Verfahren also bislang wie üblich.

Ausblick

Aktuell kann niemand sicher sagen, wie sich die Situation entwickeln wird, ob Beschränkungen weiter gelockert oder Lockerungen zurückgenommen werden. Diese Situation verlangt allen FÖJ-Beteiligten Besonnenheit, Flexibilität, Geduld, und Verständnis für die unterschiedlichen Sorgen und Nöte ab. Als Träger bemühen wir uns, alle relevanten Informationen zeitnah weiterzugeben. Bei Fragen ist das FÖJ-Team gern ansprechbar.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln