Niedersachen klar Logo

Strategien ökologisch nachhaltiger Waldbewirtschaftung

in Zusammenarbeit mit der Klosterforsten Management GmbH, Sehnde


08. bis 09.12.2020
Camp Reinsehlen, 29640 Schneverdingen

HINWEIS: DIE VERANSTALTUNG WIRD NACHGEHOLT (neuer Termin: 08.-09.12.2020)


Nr. 20-062

Der Wald berührt das tägliche Leben in unserer Gesellschaft, als artenreicher Lebensraum für Tiere und Pflanzen, als Holzlieferant und Kohlenstoffspeicher oder beim Spaziergang im Wald. In Deutschland zählt der Wald zu den Kulturlandschaften.

Steht Waldnutzung dem Erhalt und der Förderung der Biologischen Vielfalt entgegen? Wie können der Schutz und die Nutzung des Waldes so gestaltet werden, dass die Biodiversität erhalten und gefördert wird? Welche Strategien werden notwendig, um die Anpassung an den Klimawandel und damit die Bedingungen für die in Wäldern typischen Lebensgemeinschaften weiter zu verbessern und zu sichern.

Waldbauliche Konzepte für eine nachhaltige Forstwirtschaft werden betrachtet und Chancen und Grenzen der Waldzertifizierungen beleuchtet. Detailliert werden unterschiedlichste Habitatansprüche sowie unterstützende Maßnahmen für waldspezifische Arten vorgestellt.

Das Seminar wendet sich an alle Akteure im Wald, Försterinnen und Förster, Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, Naturschutzverbände, Forst- und Naturschutzverwaltungen und am Ökosystem Wald Interessierte.

Leitung:
Dipl.-Forsting. Matthias Metzger, Klosterforsten Management GmbH, Sehnde
Sonia Erdmann, Hannover

Gebühr:
170,- € (einschließlich Mittag- und Abendessen sowie Tagungsgetränke)

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte mit dem beigefügten Formular möglichst bis zum 10.11.2020 für die Veranstaltung an.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Vivienne Gebers

Tel: 05199/989-76

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln