Niedersachen klar Logo

Begeistert dabei!

23 FÖJ-Einsatzstellen auf der Regionalkonferenz in Hannover


Herzlich begrüßt von Hanspeter Geiges, dem Leiter der Waldstation Eilenriede, fand am gestrigen Dienstag die jährliche Regionalkonferenz der FÖJ-Einsatzstellen in und um Hannover statt. 25 Teilnehmende aus 23 Einsatzstellen des Freiwilligen Ökologischen Jahres aus der Region hatten sich in der Waldstation eingefunden, um sich über aktuelle Aspekte und Entwicklungen des FÖJ auszutauschen. Einsatzstellen des NABU, das Schulbiologiezentrum Hannover, das Moor-Informationszentrum Wedemark, der Lernbauernhof Hemmingen, die Naturfreunde oder die IGS List stellten beispielhaft die Bandbreite der FÖJ-Einsatzstellen dar.

Die Regionalkonferenzen sind fester Bestandteil der Kommunikation der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, dem Träger des FÖJ in Niedersachsen, mit den Einsatzstellen in den jeweiligen Regionen. So informierten der Leiter des Fachbereiches FÖJ an der Akademie, Dirk Schuricht, und seine Kollegin Alea Rynas, pädagogische Mitarbeiterin, über aktuelle Entwicklungen wie den Stand des Bewerbungsverfahrens, zu anstehenden, von der Akademie ausgerichteten Fortbildungen und zur Arbeit des Beirat des FÖJ.

Breiten Raum im Rahmen des dreistündigen Treffens nahm der strukturierte Erfahrungsaustausch unter den Einsatzstellen sowie mit den Vertretern der Naturschutzakademie ein. Dabei wurden ganz praktische Punkte wie die Freistellung von FÖJlern, die Nutzung der Anmeldeplattform oder die Erfahrung mit gehandicapten FÖJ-Teilnehmenden besprochen. Einhellige Zustimmung fand die wertschätzende Äußerung des Leiters der Waldstation, dass das breit gefächerte und sehr nachgefragte Umweltbildungsangebot ihrer Einsatzstelle „ohne die FÖJler in der Form, wie wir es aktuell anbieten, gar nicht zu realisieren wäre“.

Abgerundet wurde die Besprechung mit einer Führung über das Gelände der Waldstation. Zuvor hatte jede der Einsatzstellen ein speziell von der Akademie erstelltes Schild ausgehändigt bekommen, das das jeweilige Haus oder den Verband als Einsatzstelle des FÖJ in Niedersachsen ausweist.

Vertreter der FÖJ-Einsatzstellen bei der Schildübergabe
Artikel-Informationen

17.05.2019

Ansprechpartner/in:
Susanne Eilers

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln