Niedersachsen klar Logo

Formulare rund ums FÖJ

 

FÖJ-Vereinbarungen 2023/2024

nachdem einige Teilnehmende ihren Freiwilligendienst vorzeitig beendet haben oder in den nächsten Tagen/Wochen beenden und die Förderrichtlinie des Landes Niedersachsen für das FÖJ verlängert ist, könnten wir für FÖJ 23/24 noch Vereinbarungen schließen. Wichtig: Um bis zum Ende des FÖJ 23/24 die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdauer von 6 Monaten zu erreichen, müssten Nachrücker*innen das FÖJ spätestens am 1.3. antreten.

Die Vereinbarungsdokumente fürs FÖJ 24/25 werden hier rechtzeitig zur Verfügung gestellt.


 

Insbesondere müssen öffentliche Schulen mit ihren Freiwilligendienstleistenden eine gesonderte Vereinbarung abschließen, die FÖJ-Vereinbarung für öffentliche Schulen. Darüber hinaus sind eine Zusatzvereinbarung und eine Zielvereinbarung obligatorisch. Alle drei Dokumente finden Sie hier zum Download.

Freie Schulen oder Schulen in kirchlicher Trägerschaft sind an diese Vorgaben nicht gebunden.

 

Vertragsänderungen

Falls eine geschlossene FÖJ-Vereinbarung im laufenden Jahr geändert werden soll, informieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail und verwenden Sie dann je nach Zweck eine der folgenden Vorlagen.

 

Formulare zur FÖJ-Förderung durch die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

Für die Beantragung einer Förderung durch die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz nutzen Sie bitte die folgenden Informationen und Formulare:

 

 

Bildrechte
Sie möchten uns ein Bild zur Verfügung stellen? Damit wir es nutzen und veröffentlichen können, benötigen wir das schriftliche Einverständnis des Fotografen sowie ggf. der abgebildeten Personen.

FÖJ in Niedersachsen

Der Einsatz von Freiwilligen in öffentlichen Schulen ist mit dem Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums (SVBl. 7/2019, S.351ff) neu geregelt worden. Den Erlass und ein von uns für die Schulen erstelltes Merkblatt finden Sie hier.

  Freiwilligenerlass

  Merkblatt

Sie haben noch Fragen zu den Formularen oder zur Förderung?

Sprechen Sie uns gern an:

Kerstin Oelve
Tel.: 05199/989-50

Mirjam Becker
Tel.: 05199/989-21

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln