klar

Bestäuberinsekten auf der „Landflucht“ – setzt sich ein Trend fort?

in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverband Niedersachsen e.V. (NVN)



Nr. 18-C-06

Zahl und Vielfalt von Bestäuberinsekten haben in jüngster Zeit drastisch abgenommen. Dabei sind sie von enormer Bedeutung für unsere Nahrungsmittelproduktion. Die Ursachen des Insektenrückgangs sind vielschichtig und zunehmend in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt. Zahlreiche Initiativen, Projekte und Programme wurden gestartet, um dem Rückgang von Bienen, Hummeln und anderen bestäubenden Insekten entgegenzuwirken.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen Überblick über Projekte zur Erhaltung der Bestäuber zu geben und ein Zwischenfazit verschiedener Maßnahmen zu ermöglichen. Sind Tendenzen und positive Entwicklungen zu erkennen und zeichnen sich erste Erfolge ab?

Zudem soll die Tagung den Austausch zwischen den Projektträgern und anderen Akteuren ermöglichen und helfen Multiplikatoren zu gewinnen.

Leitung:
Dr. Katharina Homburg, Naturschutzakademie
Julia Günther, NVN, Hannover

Gebühr:
90,- € einschließlich Mittagessen und Tagungsgetränke

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm als PDF zum Download

Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 3.10.2018 an. Vielen Dank.

Der Tagungungsort Camp Reinsehlen

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Bettina Stoffregen
Tel: 05199/989-78

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln