Niedersachen klar Logo

Der Feldhamster - Schutz für den bunten Ackerbewohner

in Zusammenarbeit mit der Deutschen Wildtierstiftung


Nr. 19-049

Um den weiteren Rückgang der Feldhamster in Niedersachsen zu stoppen, ist ein schnelles Handeln erforderlich. Welche Aufgaben die verschiedenen Akteure dabei übernehmen können und welche Rolle die Landwirtschaft hierbei hat, wird im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen. Außerdem vermittelt sie einen Überblick über Biologie und Verbreitung der Feldhamster, behandelt den Umgang mit dieser Art bei Eingriffen und streift Möglichkeiten, die Agrarumweltmaßnahmen bieten.

Die eingeladenen Referenten zeigen dabei Wege auf, die bereits von anderen Ländern im Feldhamsterschutz begangen wurden und von deren Erfahrungen Niedersachsen möglicherweise profitieren kann.

Die Veranstaltung bietet gleichzeitig Raum für einen intensiven Austausch und eine Vernetzung der Akteure im Feldhamsterschutz.

Leitung:
Nina Lipecki, Regionalkoordinatorin „Feldhamsterland“, Borsum

Gebühr:
60,- € (einschließlich Mittagessen und Tagungsgetränke)

Das detaillierte Programm als PDF zum Download


Damit wir alles gut vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 27.09.2019 an. Vielen Dank.

Der Tagungsort beim Landkreis Hildesheim

Um in den großen Sitzungssaal zu kommen, benutzen Sie bitte den Eingang B "Sitzungsräume"
Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne:
Vivienne Gebers

Tel: 05199/989-76

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln