Niedersachen klar Logo

Seminare während Corona

Stand: 26.Oktober 2020


Aktuelle Info zu den bevorstehenden Präsenzseminaren


Die sich aktuell zuspitzende Infektionslage stellt die Durchführbarkeit der bevorstehenden Präsenzseminare im FÖJ in Frage!

Inzwischen zählen eine Reihe von Landkreisen und kreisfreien Städten innerhalb Niedersachsens zu den sogenannten Risikogebieten, weil die 7-Tage-Inzidenz über dem kritischen Wert von 50 Neuinfektionen liegt. Orientierung geben das Dashboard des RKI sowie die Inzidenz-Ampel des Landes Niedersachsen.

Ob Präsenzseminare stattfinden können oder nicht, wird für jedes Seminar individuell entschieden und zwar jeweils am Montag der Vorwoche.

  • Liegt das Tagungshaus zu diesem Zeitpunkt in einem Risikogebiet, wird das Seminar abgesagt.
  • Kommen 50% oder mehr der Teilnehmenden aus einem Risikogebiet (Wohnsitz und/oder Sitz der Einsatzstelle) oder sind erkrankt, wird das Seminar abgesagt.
  • Kommen beide Teamende aus einem Risikogebiet oder sind erkrankt und kann keine Vertretung gefunden werden, wird das Seminar abgesagt.

Kurzfristige Absagen sind leider trotzdem möglich, falls sich die Lage in der jeweiligen Region während der Woche dramatisch verschlechtert.

Voraussetzung für die Teilnahme an Präsenzseminaren ist eine unterschriebene Infektionsschutz-Erklärung . Diese müssen die Freiwilligen bei jedem Präsenz-Seminar vorlegen. Darin bestätigen sie unter anderem, dass sie sich in den letzten zwei Wochen in keinem Corona-Risiko-Gebiet aufgehalten haben.


Eine abschließende Bitte an alle Freiwilligen:

Falls absehbar ist, dass ihr die Erklärung zum nächsten Seminar nicht unterschreiben oder aus einem anderen Grund nicht teilnehmen könnt, z.B. wegen Krankheit – es muss ja nicht immer Corona sein- teilt uns das bitte bis zum Montag der Vorwoche mit, damit wir es bei der Entscheidung über die Durchführung des Seminars berücksichtigen können.

Bildrechte: nna
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln