klar

Naturschutz und Landschaftspflege für Referendar/innen und Anwärter/innen im Niedersächsischen Forstdienst

In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Forstamt Sellhorn



Nr. 18-E-05

Im forstlichen Alltag ergeben sich vielfältige Berührungspunkte mit Anforderungen des Naturschutzes. In diesem Lehrgang erfahren Sie in Theorie und Praxis, wie Naturschutz und Landschaftspflege in forstliches Handeln integriert werden können. Sie lernen Integration und Segregation als grundlegende Konzepte forstlichen Handelns kennen und ordnen die Besonderheiten deutscher Waldbewirtschaftung in den aktuellen internationalen Kontext ein. Anhand von Vorträgen und Exkursionen befassen Sie sich u. a. mit FFH-Lebensräumen, Schutzgebietsausweisungen und dem Artenschutz im Wald am Beispiel ausgewählter Artengruppen. Sie führen praktische Übungen durch, bei denen Sie lernen, verschiedene Perspektiven einzunehmen und Ihre Standpunkte erfolgreich in der Öffentlichkeit zu vertreten. Für die Diskussion von Fachfragen zur Umsetzung von Naturschutz-Zielen im Forstbetrieb stehen Ihnen Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden und Behörden zur Verfügung.

Leitung:
Dr. Eick von Ruschkowski, Naturschutzakademie
Oliver Richter, Niedersächsisches Forstamt Sellhorn
Lutz Kulenkampff, Niedersächsisches Forstamt Sellhorn, Bispingen

Gebührenfrei

geschlossener Teilnehmerkreis


Der Weg zum Hof Möhr:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln